Nörvenich: Rat verabschiedet Abfallgebühren

Abfallgebühren : Am Ende zahlen die Nörvenicher weniger Gebühren

Gute Nachrichten für die Menschen in Nörvenich: Zwar steigen die Abfallgebühren ein kleines bisschen, dafür sinken die Straßenreinigungs- und Abwassergebühren in der Neffeltalgemeinde aber deutlich, so dass die Bürger am Ende weniger Zahlen müssen.

Für die 60-Liter-Restmülltonne werden in diesem Jahr 126,15 Euro (2018: 123,21 Euro) fällig, das bedeutet ein Plus von 2,4 Prozent. Die Kosten für das 120-Liter-Gefäß steigen nur um 1,1 Prozent (von 184,63 auf 186,59 Euro), die für die 240-Liter-Tonne bleiben mit einer 0,1-Prozent-Steigerung quasi stabil. Auch die Abfallgebühren für die Biotonne ändern sich nicht. Die Straßenreinigungsgebühren sinken dagegen um 36,3 Prozent, die Abwassergebühren für Schmutzwasser um 9,5 Prozent und für Niederschlagwasser um 5,7 Prozent.

(kin)