1. Lokales
  2. Düren
  3. Niederzier

Kriminalpolizei ist sicher: Feuer in Niederzierer Mehrfamilienhaus war Brandstiftung

Kriminalpolizei ist sicher : Feuer in Niederzierer Mehrfamilienhaus war Brandstiftung

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Oberzier in der Nacht zu Montag geht die Kriminalpolizei nun endgültig von Brandstiftung aus. Sie bittet Zeugen, sich zu melden.

Das Feuer war am frühen Montagmorgen in dem Mehrfamilienhaus in der Schulstraße ausgebrochen, nachdem die Flammen zuvor von einem Holzunterstand auf das Wohngebäude übergegriffen hatten. Die Flammen zerstörten einen Teil des noch neuen Gebäudes, sechs Familien verloren ihr zum Teil erst vor kurzem bezogenes Zuhause.

In unmittelbarer Nähe zu diesem Brand stießen Feuerwehr und Polizei auf eine ebenfalls brennende Baustellentoilette. In den Tagen zuvor hatte es in der Nähe ebenfalls gebrannt.

Am Freitag nun meldete die Dürener Polizei, dass die Brandermittler nicht nur die Arbeit am Tatort abgeschlossen hätten, sondern auch die Aussagen aller Hausbewohner aufgenommen hätten. „Im Ergebnis muss davon ausgegangen werden, dass die Brände vorsätzlich entfacht wurden“, heißt es im Bericht.

Am Morgen wurde das ganze Ausmaß der Zerstörung sichtbar. Foto: Feuerwehr Niederzier

Wer im Umfeld der Schulstraße in der Nacht zu Montag verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02421/949-8123 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle unter der 02421/949-6425 jederzeit erreichbar.

(red/pol)