Nideggen: Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Zusammenstoß mit Auto : Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagabend auf der Landesstraße 11 zwischen Berg und Wollersheim bei Nideggen gekommen. Ein Motorradfahrer starb trotz Reanimation von Ersthelfern noch an der Unfallstelle.

Ein 81-jähriger Autofahrer aus Nideggen war gegen 21 Uhr auf einem Wirtschaftsweg unterwegs und wollte nahe dem Ortseingang Berg die L11 geradeaus überqueren. Seinen Angaben zufolge hatte er sein Auto zunächst an der Einmündung angehalten und seine Fahrt erst fortgesetzt, als er keinen Querverkehr erkennen konnte.

Auf der L11 fuhr jedoch zur gleichen Zeit ein 48 Jahre alter Mann aus Zülpich mit seinem Motorrad aus Berg kommend in Richtung Wollersheim. Im Kreuzungsbereich mit dem Wirtschaftsweg kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Krad und dem querenden Wagen.

Der Motorradfahrer stürzte und wurde so schwer verletzt, dass er von zwei Ersthelfern bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert werden musste. Dennoch starb er an der Unfallstelle.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Autofahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Unfallfahrzeuge wurden beschlagnahmt, ein Sachverständiger wurde für die weiteren Ermittlungen hinzugezogen.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red/pol)