1. Lokales
  2. Düren
  3. Nideggen

Suche nach flüchtigem Fahrer: Neue Details zum illegalen Autorennen bei Nideggen

Suche nach flüchtigem Fahrer : Neue Details zum illegalen Autorennen bei Nideggen

Offenbar bei einem illegalen Autorennen hat sich am Montag bei Nideggen ein Unfall ereignet. Zwei Personen wurden verletzt, die beiden Raser flüchteten. Einer konnte bereits geschnappt werden, zum zweiten veröffentlichte die Polizei am Mittwoch weitere Details.

Gegen 19 Uhr fuhren am Montagabend zwei Autos in, laut Polizeibericht, „rücksichtsloser Weise“ mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Landesstraße 11 von Brück nach Nideggen durch die Kurven, wobei sie offensichtlich ein Rennen fuhren. Einer der Fahrer verlor dabei die Kontrolle über seinen BMW und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte sein Wagen mit der linken Seite gegen das entgegenkommende Fahrzeug einer 20-jährigen Frau aus Düren. Sie wie auch ihre 20-jährige Beifahrerin wurden bei dem Anprall leicht verletzt.

Der rasende BMW-Fahrer und sein Kontrahent setzten ihre Fahrt laut Polizei in unvermindertem Tempo in Richtung Nideggen fort, ohne sich um den Unfall und die Verletzten zu kümmern. Die beiden Unfallopfer wurden später im Krankenhaus ambulant behandelt und konnten es später wieder verlassen.

Das Auto des Verursachers wird beschrieben als neueres BMW-Modell der 2er-Serie in Weiß. Dieser muss einen erheblichen Schaden auf der linken Fahrzeugseite haben. Der Fahrer des gesuchten Opel mit Camouflage-Muster konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Wer Hinweise zu den flüchtigen Beteiligten hat, wird gebeten, sich an die Polizei in Düren unter 02421/949-6425 zu wenden.

(red/pol)