Langerwehe: Neue Seniorenanlage mit Grün

Langerwehe: Neue Seniorenanlage mit Grün

Auch Schnee und Eis konnten Toni Natus und Markus Schain nicht mehr stoppen: Der Bagger der beiden Investoren übernahm jetzt den „ersten Spatenstich” für das Millionen-Projekt „Betreutes Wohnen” am Mühlenweg.

Die zweigeschossige Seniorenwohnanlage erhält ein Dachgeschoss und wird teilweise unterkellert. Errichtet werden drei Zweier- sowie zwei Einerwohnungen - jede mit Balkon; dazu ein Gruppenraum. Obendrein werden mit öffentlichen Geldern 18 Zweier- und neun Einerseniorenwohnungen gebaut. Darauf noch fünf Zweier- sowie zwei Einerwohnungen mit Dachterrasse - zum mieten.

Zentralaufzug

Die ganze Anlage wird behindertengerecht ausgebaut mit acht Wohnungen speziell für Rollstuhlfahrer, die über einen Zentralaufzug alle Bereiche ansteuern können.

Im Untergeschoss hat Architekt Bernd Schumacher Abstell- und Versorgungsräume, Kiosk, Friseur, Pflegedienst, Therapiebereich und Massagepraxis geplant. Außen 34 Pkw-Stellplätze sowie viel Grün; zur Franz-Schain-Straße hin ein etwa zwei Meter hoher Wall, der Sitzgelegenheiten beinhaltet.

In spätestens 14 Monaten, so Toni Natus, soll der Komplex bezugsfertig sein.

Mehr von Aachener Zeitung