Düren-Merzenich: Nächtliche Verfolgungsjagd über Feldwege

Düren-Merzenich: Nächtliche Verfolgungsjagd über Feldwege

Der Inhaber einer Recyclingfirma in Merzenich hat in der Nacht auf Samstag Einbrecher auf frischer Tat ertappt: Gegen 1.05 Uhr lief der Alarm bei dem Betreiber auf. Er machte sich sofort mit seinem Bruder auf die Suche nach der Ursache.

Sie stellten fest, dass ein Zaun, der das Firmengelände umgibt, durchtrennt wurde.

Ein in der Nähe stehender Opel Astra startete, als die Brüder sich der Stelle mit ihren Fahrzeugen näherten. Sie folgten dem Fluchtfahrzeug über einen Feldweg und stellten die Beschuldigten in einer Sackgasse bis zum Eintreffen der Polizei.

Bei den vermeintlichen Tätern handelte es sich um 28 und 45 Jahre alte Männer aus dem Rhein-Erft-Kreis. Sie bestritten eine Tatbeteiligung. Bei der Durchsuchung ihres Autos fand die Polizei allerdings Einbruchswerkzeug, so dass die beiden Männer vorläufig festgenommen wurden. Sie werden sich vor einem Gericht verantworten müssen.

Mehr von Aachener Zeitung