Düren: Nachts parkendes Autos gerammt: Suche nach Mercedes

Düren: Nachts parkendes Autos gerammt: Suche nach Mercedes

Ein schwererer Fall von Unfallflucht beschäftigt die Dürener Polizei. In der Nacht zum Dienstag hörte gegen 3.10 Uhr ein Anwohner der Straße Schüllsmühle in Birkesdorf einen lauten Knall. Beim Blick aus dem Fenster war seine Nachtruhe erstmal vorbei.

Er sah er auf der gegenüber liegenden Seite einen unfallbeschädigten Pkw sowie ein weiteres Fahrzeug, das sich entfernte. Der verursachte Schaden in geschätzter fünfstelliger Höhe interessierte den Unfallverursacher offensichtlich nicht.

Anhand der Spurenlage konnte ermittelt werden, dass der Autofahrer die Straße Schüllsmühle in Richtung Mariaweiler befahren hatte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Wagen dann von der Fahrbahn ab und stieß in Höhe der Hausnummer 10 gegen das geparktes Fahrzeug. Dieses wurde durch den Aufprall schwer beschädigt.

Der Schaden liegt bei schätzungsweise 15.000 Euro. An der Unfallstelle wurden Teile des flüchtigen Wagens gefunden . Danach könnte es sich um ein Fahrzeug der Marke Mercedes in grau handeln. Die Ermittlungen zu Fahrzeugtyp und zum Fahrer oder zur Fahrerin laufen.

Zeugen, die Hinweise auf einen solchen unfallbeschädigten Pkw oder den Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats unter der Telefonnummer 02421/9495217 oder an die Leitstelle (02421/9496425) in Verbindung zu setzen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung