1. Lokales
  2. Düren

Düren: Nach Schüssen unter dem Bett versteckt

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Nach Schüssen unter dem Bett versteckt

Schüsse in der Fußgängerzone riefen am Samstagmorgen die Polizei auf den Plan: Ein 19-jähriger Dürener schoss mit einer Luftpistole aus seiner Wohnung auf die gegenüberliegenden Scheiben und verletzte einen Mann an der Hand.

aD red ztücSeh ufa ngKeilln und Kfolenp rde leiiPoz nthci eigrr,aete rdwue die üTr nvo minee regeeuinfebrhne eSeclhsüsnlidst g.ötfiDfeeen anemBet trafen angismset edir Pnernseo ni rde uWnngho an und stetnell dei fwteafTa nud euenndufefag Deineuinegstlorn ries.hc enD g,eWrioetmnnhsu rde ucha ied eücshsS ,bbaag fadnen ied otilezPisn tenur mneies ttBe lndeg.ei reD nrDreüe umss nun tmi neeir inzgeeA geewn ehrieähgclfr önrperurevzgetlK und Vsßeorest genge asd efaznftgeesW ehnnr.ce rE ruwde ncha aEnmenht neeir Bbrutlepo bsi rzu hteucnüsrgunA ni ezhlsPmiiaweroga mnmoneg.e