Niederzier: Musikschule Niederzier: Symphonisches Orchester begeistert bei Neujahrskonzert

Niederzier : Musikschule Niederzier: Symphonisches Orchester begeistert bei Neujahrskonzert

Das Symphonische Orchester der Musikschule der Gemeinde Niederzier präsentierte am vergangenen Wochenende anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens ein Neujahrskonzert. Unter der musikalischen Leitung von Eva-Maria Gaul gaben über zwanzig Musiker in der Aula der Gesamtschule Niederzier-Merzenich ihr Bestes, um die über 600 Zuhörer zu begeistern.

Besonders freute sich Gaul über die langjährigen Mitglieder, die mit ihr gemeinsam seit 20 Jahren musizieren: Wie zum Beispiel über Regina Marquardt mit ihrer Querflöte und Sina Brandt am Altsaxofon, die nicht nur im Konzert solistisch hervortraten, sondern auch, weil sie von Anfang an aktiv mitgespielt haben.

Schlagzeuger Andreas Wergen wurde während des Konzerts nach zehn Jahren aktiver Arbeit vom Orchester verabschiedet, da er sich als Vater von nunmehr drei Söhnen mehr seiner Familie widmen möchte. Das Publikum hielt das Orchester mit lange dauernden Ovationen und zwei geforderten Zugaben am Ende auf Trab.

Es gab sogar einen sogenannten Showstopper, eine Zwischenzugabe, weil viele Zuschauer so begeistert von einem Stück waren: Als das Orchester gemeinsam mit den 1. Thistle Highland Drums and Pipes aus Weilerswist „High­land Cathedrale“ intonierten, forderte das Publikum eine Wiederholung des Stücks.

Für das Abschlussstück des Abends gesellten sich die ortsansässigen Chöre „Klangzier.de“ und „Spirits of Harmonie“ hinzu und brachten sich somit zur Gesamtdarstellung ein. Gerade die Bandbreite der verschiedenen Musikrichtungen begeisterte die Zuschauer und zeigte die Qualität des Konzerts. Der Zuspruch des Publikums zeigte sich aber bereits im Vorfeld des Konzerts. Bereits am ersten Vormittag des Kartenvorverkaufs waren die Karten restlos vergeben.

(mie)