Nideggen: Motorradfahrerin gerät in den Gegenverkehr

Nideggen: Motorradfahrerin gerät in den Gegenverkehr

Schwerste Verletzungen hat sich eine Motorradfahrerin am Montagnachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto zugezogen. In einer Kurve verlor die Motorradfahrerin die Kontrolle über ihre Maschine und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Die 47-jährige Frau war gegen 16.15 Uhr auf der Landstraße 246 von Brück in Richtung Schmidt unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve geriet ihre Maschine zu sehr in Schräglage. Sie versuchte das Motorrad wieder aufzurichten und das Gleichgewicht zu halten, dadurch zog die Maschine jedoch nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen eines 62-jährigen Düreners zusammen.

Durch den Aufprall wurde die 47-Jährige so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L246 zeitweise gesperrt.

Die beschädigten Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

(red/pol)