Auffahrunfall: Motorradfahrer fliegt über das Autodach

Auffahrunfall : Motorradfahrer fliegt über das Autodach

Ein Motorradfahrer ist am Montag bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße 27 verletzt worden. Durch die Wucht des Aufpralls war der Kradfahrer über das Fahrzeugdach geschleudert, wie die Polizei mitteilt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden

Eine 70-jährige Frau war am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr auf der Bundesstraße 399 in Richtung Düren unterwegs. Hinter ihr fuhr ein Motorradfahrer, der laut Autofahrerin zum Teil dicht aufgefahren sei. An der Kreuzung zur K27 bog die Dürenerin nach links in Richtung Gürzenich ab, der 57-jährige Motorradfahrer aus den Niederlanden ebenfalls.

Die 70-Jährige berichtete, dass kurz hinter der Kreuzung zwei vor ihr fahrende Fahrzeuge den Blinker gesetzt hätten, um in den Daubenvaldersweg einzubiegen.

Da Gegenverkehr kam, mussten alle Autos abbremsen und anhalten. Daraufhin ist der 57-Jährige aufgefahren und wurde über das Fahrzeugdach geschleudert.

Notarzt und Rettungswagen waren im Einsatz, um den Mann in ein Krankenhaus zu bringen. Die Schwere der Verletzungen stand bei der Unfallaufnahme noch nicht fest.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung