1. Lokales
  2. Düren

Krimilesungen: Mord(s)Vergnügen auf der Burg Nideggen

Krimilesungen : Mord(s)Vergnügen auf der Burg Nideggen

Das Burgenmuseum Nideggen veranstaltet bereits zum zehnten Mal die Krimilesung Mord(s)Vergnügen und lädt für Freitag und Samstag, 14. und 15. Oktober, auf den Bergfried ein.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn wird die Burg Nideggen zum Schauplatz spannender Kriminalfälle.

Das „Duo de Mortale" empfängt die Gäste am Freitag, 14. Oktober, mit spannungsvoller Live-Musik. Danach lesen Krimiautoren aus ihren Romanen. Sie präsentieren ihre Mord(s)-Geschichten gleichzeitig und dreimal hintereinander, so dass alle Besucher auch an allen Lesungen teilnehmen können.

Für Gänsehaut sorgen Andreas Heineke mit „Fälschung à la Provence“ und Ralf Kramp mit seinem neuen Roman „Grillen & Killen“ sowie die Schriftstellerin Anja Marschall mit „Der Henker von Hamburg“. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro.

Für die jungen Krimifans liest die Kinderbuchautorin Annette Neubauer am Samstag, 15. Oktober, um 15 Uhr aus ihrem Buch „Zauberwald“. Die Geschichte wird spannend: Als Maja und Ben eine Tür in einem verlassenen Haus öffnen, gelangen sie in einen zauberhaften Wald. Dort gibt es Bäume voller Edelsteine, lustige Waldlinge, aber auch einen gefährlichen Bösewicht.

Annette Neubauer führt die jungen Krimifans in die Welt eines spannenden Abenteuers. Alle Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien sind willkommen. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Preis: vier Euro pro Person.

Informationen und Karten gibt es im Burgenmuseum Nideggen (02427/6340) und in der Buchhandlung „Lesezeichen" in Kreuzau (02422/504886).