1. Lokales
  2. Düren

Düren: Mit Zigarette eingeschlafen: Feuerwehr rückt an

Düren : Mit Zigarette eingeschlafen: Feuerwehr rückt an

Weil eine 30-jährige Frau mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen war, ist es am Dienstagmittag auf der Euskirchener Straße zu einem Einsatz durch Polizei und Feuerwehr gekommen. In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war es zu starken Rauchentwicklungen gekommen.

Ein rneBwoeh sde esaHsu erkbmtee nde uas der rshngoucsgeEnowhds etnetersndau .Rhuac Ester ,ueVchsre eid odrt nhwdenoe Mteirien auf dsa Feuer emfrkauams zu aen,mch ngelcsuh hfle. zKur ufarad erletirmaa erd enrBohew die hFrreeewu ndu lo.ziPie

hcoN rbvoe ied äsntarfiketzE rvo Otr wrea,n ewrud huac eid 3gJi-ehä0r dun rih ni der gnonuWh raedwsenen rduneF aaksrmfmue auf ide mmaenF,l eid schi in cahfmmeSlirz an ereni ekecD nztedünte h.taent

meiB eEfnrintfe der rreFweeuh antthe sie ide bedernenn eecDk riseetb telchsö,g os asds nur nhoc ads fcüDltherun dre itkRumcäihlnee iürgb elbi.b Die ieMrneti eretärlk bgeneürge edn neseztteeign Pbioiznat,leeem ssda esi im Bett eegnlge .baeh Sei bahe ihcs iene eetZrtgai zegnndaeüt dun eis raüderb lchei.egfnesna