Kreuzau: Mit Räuspern Einbrecher verscheucht

Kreuzau: Mit Räuspern Einbrecher verscheucht

Ob ein höfliches Hüsteln es auch getan hätte? Eine aufmerksame Nachbarin hat am Samstagmittag einen Einbruch in ein Haus in Leversbach verhindert, indem sie sich geräuspert hat. Die Täter bemerkten die Zeugin und ergriffen die Flucht.

Nach Angaben der Dürener Polizei waren der Frau zwei junge Männer aufgefallen, die sich an der Terrassentür des Nachbarhauses zu schaffen machten. Als sie sich dann laut räusperte, flüchteten die Einbrecher.

Die Polizei stellte später fest, dass die Täter bereits die geschlossene Rollade hochgeschoben hatten und die Terrassentür aufhebeln wollten.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung