1. Lokales
  2. Düren

Aachener entdeckt grünen Farbfleck am Auto: Mit Paintballpistole auf Auto geschossen?

Aachener entdeckt grünen Farbfleck am Auto : Mit Paintballpistole auf Auto geschossen?

Aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug wurde in der Nacht zu Mittwoch ein Auto eines 39 Jahre alten Mann aus Aachen auf der Monschauer Landstraße mit Farbe beschossen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Der Aachener war nach Polizeiangaben gegen 1.30 Uhr auf der Monschauer Landstraße in Richtung Birgeln unterwegs.

Von dieser bog er nach rechts auf die K27 in Fahrtrichtung Gürzenich ab und bemerkte in Höhe dieser Kreuzung ein Auto der Marke BMW.

Von diesem Fahrzeug wurde der 39-Jährige kurze Zeit später überholt. Als sich beide Autos nebeneinander befanden, vernahm der Aachener einen lauten Knall. Anschließend setzte der BMW seine Fahrt zügig in Richtung Derichsweiler fort.

Im Ort angekommen, hielt der Mann aus Aachen an und nahm sein Auto in Augenschein. Dabei stellte er an der Seitenscheibe einen grünen Farbfleck fest. Es wird vermutet, dass aus dem BMW heraus mit einer Paintballpistole auf den Wagen des Aacheners geschossen wurde.

Diese Tat ist als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr zu werten, die mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft werden kann.

Hinweise auf das Fahrzeug:

  • dunkler BMW X3 oder X5
  • Dürener Kennzeichen

Zeugen werden gebeten, sich bei den zuständigen Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats unter der Nummer 02421-949-5213 zu melden. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der 02421-949-6425 zu erreichen.

(red/pol)