Niederzier: Mit Messer bedroht: Frau in eigener Wohnung überfallen

Niederzier: Mit Messer bedroht: Frau in eigener Wohnung überfallen

Mit einem Messer haben zwei unbekannte Männer am Donnerstagmorgen eine 58-Jährige in der Stammeler Straße bedroht und sie in ihrer Wohnung überfallen. Ins Haus gelangten sie, da sie vortäuschten, die Gas- und Wasserzählerstände ablesen zu müssen.

Die Täter sind vermutlich gegen 8.30 Uhr ins Haus gekommen. Nachdem sie dann auch in die Wohnung der Frau eingedrungen waren, bedrohten sie die 58-Jährige mit einem Messer und forderten sie auf, Geld und Schmuck heraus zu geben. Sie erbeuteten schließlich eine verschlossene, rote Geldkassette und flüchteten.

Die gesuchten Männer sprachen gebrochenes Deutsch. Ein Täter ist 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Sein Haar ist schwarz und mit grauen Haaransatz an den Schläfen. Er trug einen Dreitagebart, eine Baseballkappe, eine Jeansjacke sowie eine dunkle Arbeitshose. Der Zweite ist um die 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hatte einem blauen Overall an. Die Polizei bittet dringend um Hinweise.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung