Düren: Mit gestohlenem Roller Auto gerammt: Diebe flüchten

Düren: Mit gestohlenem Roller Auto gerammt: Diebe flüchten

Erst stahlen sie einen Roller, dann verursachten sie einen Unfall und zuletzt flohen sie zu Fuß. Zwei junge Männer haben am Montag gleich mehrere Delikte begangen. Nun sucht die Polizei nach ihnen.

Zu dem Unfall mit einer 57 Jahre alten Autofahrerin kam es gegen 15.45 Uhr. Als die Dürenerin auf der August-Bebel-Straße vor einer Garage parken wollte, fuhr plötzlich der Roller mit den beiden jungen Männern über den Gehweg an ihr vorbei und fuhr gegen den Wagen. Dann prallte der Roller gegen die Garage und die beiden jungen Männer, die zusammen auf dem Roller saßen, kamen zu Fall.

Als die Frau die Polizei rufen wollte, flüchteten die Jugendlichen zu Fuß in Richtung Euskirchener Straße. Warum die Jugendlichen davongerannt waren, konnten spätere Ermittlungen am Unfallort erklären. Das Zweirad wurde früher am selben Tag als gestohlen gemeldet worden. Die Geflüchteten hatten es zwischen 6.30 Uhr und 13.40 Uhr am Montag am Bahnhof Düren in der Lagerstraße geklaut.

Sie sollen etwa 16 bis 18 Jahre alt und von schmaler Statur sein. Der Fahrer des Rollers ist ungefähr 1,80 Meter groß und trug ein olivgrünes T-Shirt. Der andere ist schätzungsweise 1,70 Meter groß. Die Polizei bittet nun um Hinweise unter der Telefonnummer 02421/949-6425.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung