Düren: Mit einem Messer auf die Polizei losgegangen

Düren: Mit einem Messer auf die Polizei losgegangen

Mit einem Messer ist ein 23-jähriger Dürener Freitagnacht gegen zwei Polizisten losgegangen. Der Mann hatte in einer Gaststätte an der Karlstraße Alkohol getrunken, weigerte sich dann aber die Rechnung zu bezahlen.

Erst bedrohte er die Wirtin und einen weiteren Gast mit einem Messer, ehe er nach dem Verlassen des Lokals auch auf die alarmierten Beamten losging. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Mann von den Ordnungshütern „zu Boden gesprochen und dort fixiert werden“.

Bei der anschließenden Durchsuchung, die ebenfalls nicht ohne Gegenwehr ablief, fanden die Beamten bei dem Mann auch noch einen Baseballschläger. Auf dem Weg zur Wache trat der 23-Jährige nach den Beamten. Schließlich wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Mehr von Aachener Zeitung