Beim Gassigehen angegriffen: Unbekannter schlägt mehrfach Mann ins Gesicht

Beim Gassigehen angegriffen : Unbekannter schlägt mehrfach Mann ins Gesicht

Beim Gassigehen wurde ein 47-jähriger Merzenicher am Mittwoch von einem Unbekannten ins Gesicht getreten. Der Mann war mit seinen Hunden auf einem Feldweg in Girbelsrath untwegs, als ihm ein Paar mit Hunden entgegen kam. Das die Hunde des Verletzten nicht angeleint waren störte das Pärchen.

Der Merzenicher war mit seinen beiden Hunden gegen 16.30 Uhr auf dem Feldweg in Verlängerung der Straße „Am Molder“ unterwegs. Seine beiden Hunde liefen dabei ohne Leine.

Ihm entgegen kamen ein Mann und eine Frau, mit ebenfalls mit zwei Hunde. Diese Hunde waren angeleint. Die freilaufenden Hunde liefen zu ihren Artgenossen, was dem Pärchen nicht gefiel. Sie forderten den Mann auf, seine Hunde anzuleinen. Dies tat der 47-Jährige auch. Als er sich bückte, um die Leinen anzulegen, wurde er von dem Mann ins Gesicht getreten. Als er sich aufrichtete, schlug der Unbekannte ihn noch mehrmals ins Gesicht. Nach den Schlägen entfernte sich das Pärchen samt seiner Mischlingshunde in Richtung Binsfelder Straße in Girbelsrath.

Der Mann soll circa 50 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er hatte eine normale Statur, war schlank und trug eine Brille. Seine Begleiterin war circa 1,70 Meter groß, schlank und hatte schulterlange braune Haare.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 in Verbindung zu setzen.

(red/pol)