1. Lokales
  2. Düren
  3. Merzenich

Körperverletzung, Sachbeschädigung und Alkoholfahrt: 25-Jähriger leistet Widerstand gegen die Dürener Polizei

Körperverletzung, Sachbeschädigung und Alkoholfahrt : 25-Jähriger leistet Widerstand gegen die Dürener Polizei

Einen schwierigen Einsatz hatte der frühe Sonntagmorgen für die Beamten der Dürener Polizei gebracht. Ein 25-Jähriger musste, nachdem er handgreiflich geworden war und eine Haustüre beschädigt hatte auf die Polizeiwache gebracht werden. Doch er wehrte sich.

Kurz nach 6 Uhr wurden die Beamten zunächst nach Kreuzau gerufen. Dort waren ein Mann und eine Frau in einer Wohnung in Streit geraten. Der Mann verließ daraufhin die Wohnung, nachdem er die Frau geschubst hatte. Beim Verlassen des Hauses beschädigte er laut schreiend den Glaseinsatz der Haustür mit dem Fuß.

Anschließend setzte er sich ins Auto und fuhr los. Der Mann konnte im Fahrzeug sitzend an seiner Wohnanschrift gefunden werden. Zunächst hatte es den Anschein, der 25-Jährige würde problemlos in den Streifenwagen einsteigen, um sich auf der Polizeiwache einer Blutprobe zu unterziehen. Auf dem Weg zum Wagen allerdings versuchte der Mann wegzulaufen.

Die Beamten hielten ihn fest und brachten ihn zu Boden. Dort mussten ihm Handfesseln angelegt werden, was nur mit Hilfe körperlicher Gewalt möglich war. Drei Beamte wurden bei dem Fluchtversuch leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsezten. Die Blutabnahme verlief dann ohne weitere Vorkommnisse. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und das entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

(red/pol)