1. Lokales
  2. Düren

Kreis Düren: Mehr als 65.000 Euro für den Denkmalschutz

Kreis Düren : Mehr als 65.000 Euro für den Denkmalschutz

Das Denkmalschutzgesetz feiert in diesen Tagen seinen 40. Geburtstag. Anlass für die Landesregierung, gut 15 Millionen Euro mit dem Denkmalförderprogramm 2020 für den Erhalt des historisch-kulturellen Erbes in NRW zur Verfügung zu stellen.

Davon profitiert der Südkreis mit seinen zahlreichen Denkmälern. „Denkmäler begeistern nicht nur diejenigen, die sie erhalten“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Ralf Nolten. Mit der Förderung wird dieses große ideelle, aber auch finanzielle Engagement gewürdigt.

Insgesamt gehen 5000 Euro nach Düren, 4666 Euro in die Gemeinde Hürtgenwald und 20.000 Euro an die Stadt Nideggen. Die Kommunen können diese Pauschalmittel verwenden, um kleinere Denkmalschutzmaßnahmen zu fördern. Für eine konkrete Maßnahme in Vlatten stellt das Land zusätzlich gut 37.000 Euro zur Verfügung.