Heimbach: Mann von Autoanhänger erfasst: Schwere Verletzungen

Heimbach: Mann von Autoanhänger erfasst: Schwere Verletzungen

Am späten Dienstagnachmittag ist in Heimbach ein 62-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Heimbacher war gegen 16.55 Uhr in dunkler Kleidung zu Fuß auf der Hengebachstraße in Richtung Hasenfelder Straße unterwegs, als sich aus Richtung Vlatten ein Auto mit Anhänger näherte.

Der Mann wurde am rechten Fahrbahnrand von dem Anhänger des Wagens erfasst und blieb mit schweren Verletzungen auf der Straße liegen. Das Auto fuhr indes weiter, den ersten Ermittlungen zufolge ist es möglich, dass der Fahrer oder die Fahrerin den Unfall gar nicht bemerkt hat.

Bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes wurde der 62-Jährige durch einen Ersthelfer am Unfallort betreut und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei bittet nun um Hinweise auf das Fahrzeug und dessen Insassen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, beschreiben dieses als silbernes, mittelgroßes Auto. Bei dem ebenfalls silberfarbenen Anhänger handelt es sich um einen offenen Kasten ohne Plane mit zusätzlichen Eisenstangen an den Seitenwänden.

Sachdienliche Hinweise und Aussagen weiterer Zeugen des Unfalls nimmt die Polizei unter 02421/949-5221 oder außerhalb der Bürozeiten unter 02421/949-6425 entgegen.

Nach einem Verkehrsunfall, bei dem am späten Dienstagnachmittag ein 62-Jähriger schwer verletzt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen und dem am Unfall beteiligten Pkw-Fahrer.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung