1. Lokales
  2. Düren

Düren: Mann in Baugrube unter schwerem Lehmklumpen eingeklemmt

Düren : Mann in Baugrube unter schwerem Lehmklumpen eingeklemmt

Der Schreck stand den Kollegen noch Minuten später ins Gesicht geschrieben: Beim Versuch, im Zuge der Kanalarbeiten in der Philippstraße ein Leerrohr freizulegen, wurde ein 45-jähriger Bauarbeiter am Montagmorgen gegen 9.20 Uhr in einem rund 4,50 Meter tiefen Schacht von herabstürzenden Lehmbrocken erfasst und teilweise verschüttet.

Ahcu wenn ide gLae fua den etesnr Bkilc lehodrhbci suaa,sh tbansde zu rekine iZet beshanfrgeL,e lktrereä ide oliPize rov sAruO.t ereineg Ktfar dhjoce teknno red rDneerü end hhcScta nitch remh ebrü edi tirLee easrsevln. eDi wheFreure tumess neraükcn udn dne aBrraeuiteb tmi zuRtüseg asu esnier mlhnceiiss aLge ni med hncamles ccthSha f.iebnree chaN erein rntese uerUnchgsnut orv rtO nntenko ide onKleelg nf.tmeuaa lgdnerlisA wuerd rde 4äie-gJ5rh nßdaseilnehc itm rlentegeuznV am pKfo dnu an den neeniB zru raentniäost ndhuleBnga nsi nsenhaakrKu caenätdhrh.begWr rde ggnerBu rwedu red echiBre red lsateBlue lttpkmeo eersr.gtp Es mak uz iehrehlencb rrerehnedi.hnVnbueegks ieW se zu mde Ufnlla enkmmo notken, ist ohcn ei.gssnuw aDs aentDzre tzie„ursAsbth”c dre äizdgtsnune riiBgngsereurkze önKl wuerd ecelnegst.ahit