Mann fährt in Heimbach mit Auto ungebremst ins geparkte Fahrzeuge

Nach Unfall schwer verletzt : Mann fährt mit Auto ungebremst ins geparkte Fahrzeuge

Schwere Verletzungen hat sich am Donnerstagvormittag ein Autofahrer in Heimbach zugezogen, als er nahezu ungebremst gegen geparkte Fahrzeuge fuhr.

Gegen 09:10 Uhr war der Mann, ein 63-Jähriger aus Zülpich, auf der Straße In der Hilbach aus Vlatten in Fahrtrichtung Hengebachstraße unterwegs. Das teilte Polizei Düren in einem Bericht mit.

Am Rand seiner Fahrbahn standen mehrere Autos, die auf einem Parkstreifen abgestellt waren, der mithilfe von einer Absperrbake ausgezeichnet war. Die Straße wurde an dem Parkstreifen vorbeigeleitet.

Aus bislang ungeklärter Ursache folgte der 63-Jährige nicht der entsprechend geleiteten Fahrbahn, sondern fuhr geradeaus gegen die dortige Bake und weiter gegen ein geparktes Auto. Das wurde wiederum auf ein weiteres Fahrzeug geschoben.

Der Mann zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Es entstand ein Sachschaden von knapp 11000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung