Düren: Mann auf dem Hoeschplatz beraubt

Düren: Mann auf dem Hoeschplatz beraubt

Opfer eines Straßenraubs wurde ein 31-jähriger Mann am Dienstagabend auf dem Hoeschplatz in Düren. Als er auf dem Weg nach Hause war, hielten ihn zwei junge Männer auf und zwangen ihn, seine Geldbörse herauszugeben.

Verängstigt durch den aggressiven Ton der beiden Täter übergab der Mann sein Portemonnaie. Die beiden Täter erbeuteten 150 Euro und flohen damit in Richtung des Kaiserplatzes.

Der Beraubte schätzte die beiden Männer auf ungefähr 18 Jahre. Einer von ihnen war etwa 1,85 Meter groß, schlank gebaut und hatte extrem kurze Haare. Der Andere soll mit rund 1,75 Meter Größe etwas kleiner gewesen sein. Er trug etwas längere Haare, war normal gebaut und wird als südländischer Typ beschrieben.

Beide Täter sollen Deutsch mit leicht ausländischem Akzent gesprochen haben. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02421/949-6425.

(red/pol)