1. Lokales
  2. Düren

Täter flüchten: Mann am Dürener Bahnhof überfallen

Täter flüchten : Mann am Dürener Bahnhof überfallen

Ein 48 Jahre alter Mann ist von zwei Unbekannten am Dürener Bahnhof überfallen worden. Die Täter haben auf ihn eingeschlagen, ihn mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt und dann bestohlen. Sie flüchteten anschließend.

Wie die Polizei berichtet, war der Dürener am Montag gegen 15.30 Uhr in der Unterführung unterwegs, die den Südeingang des Bahnhofes mit dem Nordeingang verbindet. Am Nordeingang, dem Platz an der Eisenbahnstraße, tauchten plötzlich zwei Personen auf, die Sturmhauben trugen. An den Stimmen erkannte der Überfallene, dass es sich bei den Tätern um Männer handeln musste.

Einer der beiden packte den Mann und verdrehte ihm die Arme, der andere besprühte den Mann mit Pfefferspray und schlug ihm in den Bauch. Die Täter stahlen das Handy ihres Opfers und flohen in einem roten Auto mit Dürener Kennzeichen vom Tatort.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas verdächtiges beobachtet haben, sich bei der Leitstelle in Düren unter der Rufnummer 02421/9496425 zu melden.

(red/pol)