Maiversteigerung 2019 der Maigesellschaft Gürzenich

Maigesellschaft : Tim zahlt 1111 Euro für seine Diana

Der Vorstand der Maigesellschaft konnte dieses Jahr über 50 Junggesellen bei der Maiversteigerung begrüßen. Nach den Begrüßungsworten des 1. Vorsitzenden wurde die Satzung verlesen.

Im Anschluss begann die Versteigerung nach „Deutscher Art“. Nach erfolgreicher Auseinandersetzung mit einigen Mitbewerbern ersteigerten sich folgende Junggesellen das Mairemmelsrecht: Manuel Dittrich, Simon Fischer, Dominik Etzenbach und Niklas Ervens. Als Baumträger wurde René Schoenen benannt. Die Mairemmel bezahlten 777 Euro.

Nach diesem gelungenen Auftakt erfolgte die Versteigerung von über 200 Maibräuten. Nach mehreren Stunden standen schließlich Diana Schoenen und Tim Straßfeld als neues Maikönigspaar 2019 der Maigesellschaft Gürzenich fest. Tim Straßfeld zahlte für seine Maibraut 1111 Euro. Anschließend zog man zum Haus der Maikönigin, um sich ihre Zustimmung zu holen.

Nach der Versteigerung stand auch nun der endgültige Vorstand fest. Tim Bongarz bekleidet in diesem Jahr erneut das Amt des ersten 1. Vorsitzenden. An seiner Seite arbeitet Daniel Birekoven als 2. Vorsitzender. Felix Roßbroich wurde erneut zum 1. Schriftführer gewählt, unterstützt wird er vom 2. Schriftführer Jan Ermes. Als 1. Kassierer rückt nun Niklas Schmallenbach nach.

Der Vorstand der Maigesellschaft Gürzenich ist nach dieser gelungenen Versteigerung zuversichtlich, dass auch das diesjährige Maifest ein großer Erfolg wird. Dieses wird wie jedes Jahr an Pfingsten stattfinden, wie im vergangenen Jahr wird die bekannte Coverband „Schachmatt“ spielen.

Mehr von Aachener Zeitung