Düren: „Lesestart“: Thomas Rachel liest in der Südschule vor

Düren: „Lesestart“: Thomas Rachel liest in der Südschule vor

Thomas Rachel, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär, engagiert sich für das Leseförderprogramm „Lesestart — Drei Meilensteine für das Lesen“ und war dafür an der Katholischen Südschule in Düren zu Gast.

Rachel las Schülern der ersten Klasse aus dem Buch „Meine ersten Leseabenteuer“ vor, das zu den aktuellen Lesestart-Sets in Nordrhein-Westfalen gehört. „Lesekompetenz ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Bildungsbiografie. Darum ist regelmäßiges Vorlesen und Selberlesen von großen Wert für die individuelle Entwicklung von Kindern“, sagte Rachel.

In Nordrhein-Westfalen wurden zum Schulanfang 2016/17 insgesamt 172227 Lesestart-Sets an 3379 Grundschulen ausgegeben. Darin enthalten sind ein speziell konzipiertes, altersgerechtes Buch für Kinder sowie ein mehrsprachiger Vorlese-Ratgeber für Eltern. Mithilfe des kostenlosen Sets soll das Vorlesen und Lesen im Familienalltag weiter verankert werden.

Emotionale Aufmerksamkeit

Die Aktion wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. „Der Beginn der Schulzeit besitzt in den Familien eine hohe emotionale und positive Aufmerksamkeit, die das Lesestart-Programm nutzt, um Familien weiterhin zum Vorlesen und gemeinsamen Lesen zu motivieren. Ich freue mich sehr, dass in der aktuellen Lesestart-Phase die Grundschullehrer unsere zentralen Programmpartner sind, denn sie begleiten die geistige und soziale Entwicklung der Kinder und setzen wichtige Impulse“, sagte Programmleitern Sabine Bonewitz von der Stiftung Lesen.

Mehr von Aachener Zeitung