1. Lokales
  2. Düren

Lossprechungen: Lehrlinge, die es geschafft haben

Lossprechungen : Lehrlinge, die es geschafft haben

Für viele junge Menschen aus dem Kreis Düren ist ein großer Moment gekommen. „Sie werden heute von Ihren Pflichten als Lehrlinge losgesprochen“, brachte es der stellvertretende Kreishandwerksmeister Rolf Ferebauer auf den Punkt.

„Als Gesellinnen und Gesellen traut man Ihnen selbst ständiges und eigenverantwortliches Handeln zu.“ Die so Angesprochenen waren mit ihren Eltern und Partnern zu einer Feierstunde in die Dürener Sparkasse gekommen. Neben Ferebauer gehörten Landrat Wolfgang Spelthahn, Sparkassen-Direktor Udo Zimmermann und Heike Schwarzbauer als Leiterin des Berufskollegs Jülich zu den ersten Gratulanten und Festrednern. „Bitte bleiben Sie uns erhalten“, legte der Landrat den „Junggesellen“ ans Herz. Fachkräfte würden gebraucht.

Zunächst bekamen die Prüfungsbesten ihre Auszeichnungen. Das sind im Folgenden: Michelle Drogan (Bäckerei Hillemacher und Heiden), Simon Hoch (Fliesenbetrieb Andreas Max), Georg Grafenauer (low-tec gGmbH, Bereich Elektro), Philipp Wollgarten (TFA Gesellschaft für Kommunikationselektronik), Karen Hülsmann (Mechatronik-Zentrum der Bundeswehr), Steffen Christoph Pokorny (Mechatronikzentrum der Bundeswehr), Sarah Kleiner (Malerbetrieb Guido Kleiner),Noah Krückel (Malerbetrieb Udo Mahnke), Lena Heidel (Sozialwerk Dürener Christen e.V., Abteilung Gestaltung), Oliver von Abercron (Maschinenbau Pütz GmbH).

Ihren Gesellenbrief als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk erhielten: Sabrina Bergen, Yvonne Böttgenbach, Angelina Donner, Michelle Gemünd, Verena Hübsch, Fatma Ilgüy,Stephanie Jessen, Lisa Jumpertz, Nadine Olschewski, Maria Sengersdorf, Saskia-Michelle Strack, Jaqueline Sukrow, Heike Thomas und Angelins Weber.

Pascal Pölsing, Jerome Schirlo und Christian Stollenwerk sind jetzt Maurergesellen. Cem-Ali Alpullu und Marco Breuer sind jetzt Fliesenleger. Mike Lauscher, Steve Leers und Michael Hentschel haben eine Ausbildung im Straßenbau abgeschlossen. Jan Phlipp Klein und Daniel Stock sind jetzt Elektroniker.

Marvin Beging, Tamara Eismann, Patrick Goeres, Julian Hasselbach, Dennis Lamm, Eyüp Özdemir, Tim Richter, Ishak Salcuk, Tobias Schulz, Mert Yilmaz und Thomas Aretz dürfen sich jetzt Anlagetechniker nennen. Frisch gebackenen Kraftfahrzeugmechatroniker sind Tim Berger, Ruben Hoffarth, Jan Lüpertz, Benedikt Schüller und Darius Wuitz.

Janik-Erik Behl,Tobias Josef Berg, Dominik Blatzhei, Kevin Burger, Andreas Danino, Justin Deserno, Kai Effertz, Pascal Gaebel, Ernad Konjic, Fabian Ochs, Leon Papenfuss, Dominik Sinzenich und Saskia Wagner dürfen jetzt als Malergesellen tätig werden.Michael Kupski, Dominik Neunzig und Timucin-Murat Tenikal haben einen Gesellenbrief als Metallbauer bekommen. Max Gainbuch,Mohsen Sadat und Patrick Weber sind jetzt geprüfte Zerspannungsmechaniker. Und Marc Schmitz und Steffen Erdmann dürfen sich jetzt Fahrzeugmechaniker nennen.

Per Glücksfee wurde ein Geselle ausgelost, der zum Bildungsgutschein von 100 Euro — den die Sparkasse allen zukommen ließ — einen Gutschein über 250 Euro bekommt. Die Gewinnerin ist Tamara Eismann.

(wey)