1. Lokales
  2. Düren

Ein Knall am Abend: Laterne umgefahren und abgehauen

Ein Knall am Abend : Laterne umgefahren und abgehauen

Ein lauter Knall auf der Dechant-Bohnekamp-Straße machte am Mittwochabend Anwohner Aufmerksam. Ein Auto hatte eine Lampe umgefahren. Was fehlte, war der Fahrer.

Wie die Polizei mitteilt, ging gegen 18 Uhr ein Hinweis bei der Leitstelle ein, dass es auf der Dechant-Bohnekamp-Straße zu einem Unfall gekommen war. Der Anwohner war nach dem lauten Geräusch auf die Straße gelaufen und bemerkte einen Pkw auf dem Gehweg, der offensichtlich eine Laterne umgefahren hatte.

Einen Fahrer konnte der Zeuge nicht ausmachen. Er sah noch mehrere Personen, bekleidet mit Trainingshosen und Kapuzenjacken, die Straße hinauflaufen. Sie bogen in den Grünen Weg ein. Möglicherweise stehen sie in Zusammenhang mit dem Unfall.

Erste Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der Wagen aus Richtung Zülpicher Straße gekommen und in Richtung Nideggener Straße unterwegs gewesen war. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve kam das Fahrzeug auf der abschüssigen Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Gehweg, kollidierte dort mit der Straßenlaterne und blieb letztlich entgegen der Fahrtrichtung stehen.

Ob der Fahrer oder mögliche Mitfahrer bei dem Unfall verletzt wurden, ist unbekannt. An dem Wagen waren gestohlene AC-Nummernschilder angebracht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/949-5221 zu melden.