Langerwehe: Langerweher AsF-Frauen unterstützen Schulen im Gemeindegebiet

Langerwehe: Langerweher AsF-Frauen unterstützen Schulen im Gemeindegebiet

Für die Damen im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) ist er immer ein Kraftakt: „Ohne die Hilfe der Männer und vieler helfender Hände könnten wir den jährlichen Trödelmarkt nicht stemmen“, machte die Langerweher AsF-Vorsitzende Steffi Münstermann deutlich.

Im gleichen Atemzug überwog aber der Stolz über das Ergebnis des jährlichen Trödelmarktes der SPD-Frauen. „Unser Ziel, das Ergebnis des Vorjahres zu erreichen, ist übertroffen.“ Entsprechend groß war die Freude derer, die in den Genuss des Erlöses kamen.

Je 2800 Euro gingen an die Fördervereine der Europaschule sowie der Wehebachschule im Zentralort und der Martinusschule in Schlich. Und für die beiden Offenen Ganztagsschulen (OGS) in Schlich und Langerwehe gab es jeweils 200 Euro, so dass insgesamt 8800 Euro verteilt wurden.

Und wer anderen hilft, dem wird auch geholfen. Als die AsF-Vorsitzende andeutete, dass der 29. Trödelmarkt im kommenden Jahr aufgrund des bevorstehenden Abrisses der Kulturhalle „vielleicht der letzte große sein könnte“, kam spontan ein tolles Angebot. Gesamtschuldirektor Heinz Moll, Leiter der Europaschule, wusste Rat. „Unser Foyer und einige Nebenräume werden sicherlich die gleiche Platzgröße bieten. Da lässt sich was machen“, nahm er den AsF-Frauen eine große Sorge ab.

(fjs)
Mehr von Aachener Zeitung