1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Langerwehe begrüßt Gäste am neuen Euregiobahn-Haltepunkt

Langerwehe : Langerwehe begrüßt Gäste am neuen Euregiobahn-Haltepunkt

Großer Bahnhof herrschte am Sonntag an der neuen Bus- und Bahn-Umsteigeanlage. Hunderte Menschen nahmen am Bahnhofsfest zur Eröffnung des fünften Teilabschnittes der Euregiobahn teil.

Langerwehe präsentierte sich den Gästen gelungen als attraktive Töpferstadt.

Hans Joachim Sistenich, Geschäftsführer des AVV, rechnet für die kommenden Jahre mit Fahrgastzahlen von mehr als 14.000 Passagieren pro Tag. In einer von unserem Redakteur Robert Esser moderierten Diskussion erklärte der Leiter des Verkehrsangebotes der DB-Regio NRW, Franz Welfens, dass die auf der Strecke eingesetzten neuen Triebwagen die Fahrtzeiten „erheblich verkürzen” würden. Von Langerwehe bis zum Eschweiler Talbahnhof braucht die Euregiobahn elf Minuten.

Christian Hartrampf, Geschäftsführer der Euregio Verkehrsschienennetz GmbH, wies darauf hin, dass als nächstes der Ausbau Richtung Düren in Angriff genommen werden soll.

Dabei rechnet Bernd Böhnke, Geschäftsführer der Dürener Kreisbahn, mit einer erheblichen Zunahme der ÖPNV-Nutzung, was zu einer Entlastung der Straßen und Autobahnen in der Region führen soll.