Kreis Düren: Landessportfest: Das GaW belegt den dritten Platz

Kreis Düren: Landessportfest: Das GaW belegt den dritten Platz

Beim Landessportfest der Schulen kämpften 20 Geräteturner-Teams aus NRW in der Sporthalle Birkesdorf um die Titel. Als Lokalmatadoren waren Turner des Dürener Gymnasiums am Wirteltor am Start, die sich als Regierungsbezirksmeister Köln qualifiziert hatten.

Nach starken Leistungen am Boden, Sprung, Barren und Reck belegten Lukas Sempfle, Marvin Claßen, Tom Wilke, Martin Hilder und Michel Ventzke Platz 3 in ihrer Wettkampfklasse der Geburtsjahrgänge 1998 bis 2001. Landesmeister wurde die Kardinal-von-Galen-Realschule aus Mettingen.

Ausrichter dieses „Jugend trainiert für Olympia“-Wettbewerbs war erstmals der Ausschuss für den Schulsport im Kreis Düren in Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Turnerbund und dem Turnverband Düren.

Weitere Sieger der einzelnen Wettkampfklassen sind: WK II Jungen das St.-Michael-Gymnasium aus Monschau, WK II Mädchen das Hannah-Arndt-Gymnasium Lengerich. In der Wettkampfklasse III Mädchen siegte das Christian-Dietrich-Grabbe Gymnasium Detmold.

Klaus Worms, Leiter der Landesstelle für den Schulsport, und Michael Schevardo, Vorsitzender des Ausschusses für den Schulsport im Kreis Düren, ehrten die Sieger. Insgesamt war es eine hervorragende Veranstaltung mit hochklassischen turnerischen Leistungen.

Das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ findet in Berlin statt.

Mehr von Aachener Zeitung