Düren: Ladegerät verursacht Wohnungsbrand

Düren: Ladegerät verursacht Wohnungsbrand

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düren sind am Montag sechs Menschen verletzt worden. Ursache des Feuers war nach Angaben der Polizei vom Dienstag ein Ladegerät, das an die Steckdose angeschlossen auf einer Wolldecke in der Wohnung eines 41 Jahre alten Mannes lag.

<

p class="text">

Kurz vor 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr wegen des starken Rauchs alarmiert, der aus dem Haus in der Karl-Arnold-Straße drang. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen löschen und den Rauch schnell eindämmen. Trotzdem erlitten sechs Bewohner beim Verlassen des Hauses Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas. Sie mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung