Düren: Kurioser Überfall: Dieb bringt Hackbraten mit

Düren: Kurioser Überfall: Dieb bringt Hackbraten mit

Als Wohltäter mit einem Hackbraten getarnt hat ein Dieb in der Dürener Röntgenstraße eine alte Frau überrumpelt und bestohlen. Der Fremde hatte nach Polizeiangaben an der Haustüre geklingelt und der 89-Jährigen gesagt, er wolle ihr etwas Leckeres vorbeibringen. Am Ende aber machte sich der Betrüger mit der Geldbörse der Seniorin aus dem Staub.

Gegen 16.30 Uhr klingelte der derzeit noch unbekannte Täter an der Wohnungstür der im Rollstuhl sitzenden Frau. Als diese die Tür öffnete, begrüßte der Täter die Seniorin überschwänglich und erklärte, er wolle ihr eine kleine Gefälligkeit erweisen. Daraufhin drängte sich der Betrüger an der Frau vorbei ins Innere der Wohnung. Mit dabei: ein Hackbraten.

Doch daran, der 89-Jährigen eine warme Mahlzeit zu servieren, dachte der Täter nicht: Einmal in die vier Wände der alten Dame eingedrungen, durchwühlte er Schränke und Schubladen. Mit der Geldbörse der Seniorin trat er schließlich die Flucht an.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen nach dem Gesuchten aufgenommen. Er wird als etwa 50 Jahre alter Europäer beschrieben. Auffällig an ihm ist das schlechte und lückenhafte Gebiss. Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 dankend entgegen.

Übrigens: Den Hackbraten ließ der Dieb stehen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung