Kreuzau: „Krözauer Karneval” im Zeichen fortschreitender Globalisierung

Kreuzau : „Krözauer Karneval” im Zeichen fortschreitender Globalisierung

Kurzweil statt Kurzschluss. Die Funken stoben zwar durch die Festhalle, als Georg Valter zum neuen Prinzen der KG „Ahle Schlupp” inthronisiert wurde und die Insignien der Macht von Präsident Peter Kaptain erhielt.

Doch das Publikum in der ausverkauften Halle genoss die närrischen Stromstöße, die durch das gelungene Programm die Glieder erreichten und dafür sorgten, dass stehende Ovationen für so manche Darbietung fester Bestandteil der Sitzung wurde.

Fast schien es so, dass der neue Prinz, der nun der als Georg I. die Kreuzauer Narrenschar regieren wird, im Vorfeld in seinem Beruf als Elektriker alle Leitungen frei geschaltet hatte, die irgendeinen Widerstand gegen überbordenden Frohsinn hätten auslösen können.

Die Sitzungsbesucher waren von Beginn an jedenfalls „elektrisiert” und schauten staunend auf einen Regenten, der seine Inthronisation wohl ein Leben lang nicht vergessen wird. „Seine Feier” mündete um Mitternacht in große Überraschungen: ein Ständchen des Publikums und eine riesige Geburtstagstorte. Der Prinz hatte Geburtstag und feierte am Elften im Elften ein närrisches Jubiläum - er wurde 5 x 11 Jahre alt. Und noch einer blickte vom Rand stolz auf seine Familie. Adjutant Gerd Zimmermann war vor 18 Jahren am 11.11. Vater von Drillingen geworden.

Der neue Regent wohnt in Leversbach, ist ein gebürtiger Boicher-Jong. Grund genug für Peter Kaptain auf „die fortschreitende Globalisierung des Kreuzauer Karnevals” hinzuweisen. Schon der letzte Prinz Barthel II. kam nicht aus dem Hauptort, sondern aus Stockheim und wurde zu Beginn der Sitzung gebührend verabschiedet. Dem „Krözauer Fastelovend” ist der Neue mit seiner Familie bereits seit vielen Jahren verbunden und nimmt mit seiner Gruppe „Familie Valter aus Leversbach” seit über 25 Jahren am Rosenmontagszug teil. Ein Herz hat er aber auch für den Fußball und die „Geißböcke”t, was in seinem Karnevalsmotto einfließt: „Mi Hätz schleht FC-Ruut on Schluppe-Blau, als ühre Prinz hee en Krözau”.