Kreis Düren: Kritik an Deponie

Kreis Düren: Kritik an Deponie

Die geplante Erweiterung der Deponie Horm stößt in der Bevölkerung, vor allem bei den unmittelbaren Anliegern des Ortsteils, auf Kritik.

Die Bewohner sind nicht erfreut, dass sie auch in Zukunft mit Lärm und Staub von der Halde leben müssen, sie bemängeln die schlechte Informationspolitik der Deponiebetreiber.

Die Gemeinde Hürtgenwald lädt nun kurzfristig in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung für Donnerstag, 10. Dezember, zu einer Bürgerinformationsveranstaltung ins Pfarrheim in Gey, Friedhofstraße 17, ein.

Kreisdezernent und Geschäftsführer der Deponie, Hans-Martin Steins, wird die Pläne vorstellen und Fragen der Bürger beantworten.

Mehr von Aachener Zeitung