Exklusive Spezialitäten: Kreuzauer Kunst- und Genussmarkt

Exklusive Spezialitäten : Kreuzauer Kunst- und Genussmarkt

Exklusive Spezialitäten für Augen und Gaumen: das verspricht die Kreuzauer Interessengemeinschaft (KIG) für den 3. „Kreuzauer Kunst- und Genussmarkt“, der am Sonntag, 14. April, 11 Uhr, das Kreuzauer Ortszentrum dominieren wird.

„Wir sind sehr gut aufgestellt. Unser Organisator Tobias Simon hat ein reichhaltiges Angebot aus Kunsthandwerk und erlesenen Gaumen-freuden zusammengestellt“, kündigte KIG-Vorsitzender Manfred Nolden an.

Den Optimismus schöpfen die Mitglieder des KIG-Vorstandes aus dem Ergebnis des vorjährigen Marktes. „So voll habe ich die Hauptstraße sehr selten gesehen“, erinnert sich Volker Bülow und verkennt nicht, „dass auch immer die Stimmung eine wichtige Rolle spielt“. Im vergangenen Jahr, so Ulrike Fuß, waren die wettermäßigen Voraussetzungen ideal. „Auf gehobenem Niveau“ soll sich der Markt präsentieren. Und partizipieren will natürlich der örtliche Einzelhandel. Die Geschäftsinhaber freuen sich auf den verkaufsoffenen Sonntag und werden von 13 bis 18 Uhr ihre Türen öffnen. Die Bekleidungsgeschäfte wollen natürlich ihre neue Frühjahrsmode vorstellen und die örtliche Gastronomie wird es sich nicht nehmen lassen, ihre Leistungs-fähigkeit unter Beweis zu stellen.

Zum Kunst- und Genussmarkt wird die Hauptstraße bis zur Ecke Mühlengasse für den Verkehr gesperrt. Öffentliche Parkplätze werden ausgeschildert. Empfohlen wird die Anreise mit Bussen der DKB oder mit der Rurtalbahn. Der Kunst- und Genussmarkt ist einer von drei KIG-Veranstaltungen in diesem Jahr. Es folgen das Ortsfest und der Adventmarkt.

(sps)
Mehr von Aachener Zeitung