Kreuzau: Autofahrer übersieht beim Ausparken Fußgängerin

Rückwärts angefahren : Autofahrer übersieht beim Ausparken Fußgängerin

Bei rückwärts Ausparken hat am Dienstag ein Autofahrer eine Fußgängerin übersehen und erfasst. Die Frau stand auf dem Parkstreifen in Kreuzau, um die Straße zu überqueren.

Wie die Dürener Polizei berichtet, wollte die 64 Jahre alte Frau aus Kreuzau vom Gehweg aus Üdinger Weg kommend die Hauptstraße überqueren. Dafür nutzte sie jedoch nicht die nahegelegene Fußgängerampel, sondern betrat den Parkstreifen, um von dort aus über die Straße zu gehen.

Zu diesem Zeitpunkt stand ein 37-Jähriger Mann aus Düren mit seinem Wagen in einer der zwei Parkbuchten. Er setzte zurück und übersah dabei die 64-Jährige. Als er den Zusammenstoß bemerkte, stoppte er sein Auto.

Die Frau aus Kreuzau stürzte und wurde mit Verdacht auf einen gebrochenen Arm vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

(red/pol)