KG Löstige Jrömmele Drove: Jecke brennen ein Feuerwerk ab

KG Löstige Jrömmele Drove : Jecke brennen ein Feuerwerk ab

Am vergangenen Samstag veranstaltete die KG Löstige Jrömmele Drove ihre traditionelle Kostümsitzung im Festsaal an der Kirche. Ab 19.11 Uhr brannten hunderte Jecken ein Feuerwerk ab, das sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Präsident Franz-Josef Baur, der nach elfjähriger Präsidentschaft etwas wehmütig seine letzte Sitzung leitete, präsentierte in gewohnt gekonnter Manier einen Höhepunkt nach dem anderen. Mit den Musikgruppen Schälpänz aus Niederzissen, Raderdoll aus Kreuzau und Veedel for 12 von der Ahr sowie den Top-Rednern Ne usjeflippte und Fred van Halen, dem Aufmarsch des Dürener Prinzenpaares Maria I. und Otto I., den Eschweiler Rote Funken mit über 100 Gefolgsleuten in Uniform sowie den Eigengewächsen Tanzmariechen Jenna Müller, der Prinzengarde, der Showtanzgruppe Girls United und der Männertanzgruppe Bier- und Wurstverein spulte man eine Sitzung der echten Spitzenklasse bis 1.30 Uhr ab.

Das Dürener Prinzenpaar hatte Zeit mitgebracht und feierte bis zum Ende der Sitzung mit der Familie und einer Abordnung als Gäste im Saal .

Maria ist „ein Drover Mädchen“ und fügte sich nahtlos mit Ihrer Familie (die Drover hatten selbst die noch sehr agilen Eltern Elisabeth und Josef eingeladen) und ihrem Prinzen Otto in den Kreis der ausgelassen feiernden Jecken ein.

Vorsitzender und Literat Herbert Pley war restlos zufrieden mit dem großen Zuspruch und bedankte sich zum Abschluss bei dem „wahnsinnig fantastischen Publikum“ im Saal.