Reiter feiern ihren Saisonabschluss: Kreispferdesportverband Düren lädt zum Festabend ein

Reiter feiern ihren Saisonabschluss : Kreispferdesportverband Düren lädt zum Festabend ein

Der Winkelsaal auf Schloss Burgau war traditionell Treffpunkt der Reiter im Kreis Düren, die dort ihren Saisonabschluss feierten. Eingeladen zu diesem Festabend mit dem Titel „Equi-Duria“ hatte der Kreispferdesportverband Düren.

In gemütlicher Atmosphäre stand unter anderem die Ehrung der Kreismeister 2018 in Dressur, Springen, Allround, Vielseitigkeit und der Mannschaften im Mittelpunkt.

Darüber hinaus zeichnete der Vorsitzende Dr. Roger Haunhorst verdiente Persönlichkeiten im Reitsport und über die Kreisgrenzen hinaus erfolgreiche Reiter aus und auch die Gewinner der ausgerichteten Cups fanden an diesem Abend ihre verdiente Anerkennung. Eingerahmt wurde der offizielle Teil des Festabends mit Live-Musik der Cover-Band „Schach Matt“. Nach dem offiziellen Teil, zu dem neben einer Ausstellung der Malerin Marion Fackeldey auch eine Tombola mit attraktiven Preisen gehörte, hatten die Gäste die Möglichkeit zur Kommunikation im Bereich der Bar.

Als Kreismeister der Leistungsklassen 1 bis 6 im Springen und 4 bis 6 in der Dressur wurden Jil Destree, Marco Camerota, Mihai Canta, Veronique Klaßen, Katharin Keutgen, Angelina Engels, Eva Päffgen Lara Hunkirchen mit Urkunden, Plaketten und Medaillen geehrt. Kreismeister im Mannschaftsspringen wurden Jan v. Werth Jülich mit Stefanie Mohnen, Nadja Kujawski, Vivien Polzin, Marco Camerota und Albert Kradepohl sowie RuFV Deutschritter Düren mit Eva Hoffmann, Susanne Goymann, Angelika Schmitz, Christiane Buderath und Patricia Goymann. Den Titel mit der Mannschaft Allround errangen als Mannschaftsführer Johanees Weyrauch und Hannelore Stockhaus sowie als Reiter Lena Boltersdorf, Maike Richter, Zoe Prumbach sowie Ann- Kathrin (RuFV Kreuzau).

Preise gab es auch für Lea Körner (PSV Gut Neideck/Motivationscup Dressur), Zoe Prumbach (RuFV Kreuzau/Motivationscup Springen), Jana Roel (RF Binnesburg Horm/Jugendfördercup Dressur), Saskia Breuer (RuFV Deutschritter Düren/ Allround Erwachsene) und Zoe Prumbach (RuFV Kreuzau/Allround Jugend). Weitere Auszeichnungen gingen an Christina Frenken, Madelaine Pahl, Albert Kradepohl, Anne Schagen, Deborah Zester, Rebecca Winkler, Svenja Wolf, Dr.Jens Winkler, Nathalie Destree-Kradepohl, Sabine Fuchs, Elena Brauswetter, Flora Aehlich, Carolin Carrell, Dorothea Osterheld, Nina Weyrauch sowie die Eheleute Wunderle.

(kel)
Mehr von Aachener Zeitung