Jülich/Kreis Düren: Kreis-Grüne verjüngern ihren Vorstand

Jülich/Kreis Düren: Kreis-Grüne verjüngern ihren Vorstand

Jörg Benter tritt für die Grünen im Wahlkreis Düren I (Nordkreis) zur Landtagswahl am 9. Mai an. Die Mitgliederversammlung wählte den 43-jährigen Fachkrankenpfleger aus Langerwehe einstimmig zum Direktkandidaten.

Benter, erfreut über das klare Votum, versprach einen engagierten Wahlkampf zu führen. Mit der Ideologie „Privat vor Staat” der jetzigen Landesregierung müsse Schluss gemacht werden, denn sie spalte die Gesellschaft und ruiniere das Land. Benter, dessen Schwerpunktthema die Gesundheitspolitik ist, will sich stattdessen für soziale Gerechtigkeit und ökologische Modernisierung einsetzen.

Neben der Wahl des Direktkandidaten stand die Neuwahl des Kreisvorstandes auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Dabei setzen die Grünen im Kreis Düren auf einen stark erneuerten und verjüngten Kreisvorstand.

Einstimmig wiedergewählt wurde nur der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer als Vorsitzender des Kreisverbandes. Neu in den Vorstand gewählt wurden mit jeweils großen Mehrheiten oder einstimmigen Ergebnissen Jens Ferner (Langerwehe) als Geschäftsführer und Christian Waldrich (Titz) als Kassierer. Komplettiert wird das Vorstandsteam durch die Beisitzer Astrid Hohn, Emily Willkomm-Laufs, Tobias Schlubach und Steffen Merz.

Mehr von Aachener Zeitung