DÜren: Konzert des Langerweher Pianisten Heribert Koch am 29. Januar

DÜren: Konzert des Langerweher Pianisten Heribert Koch am 29. Januar

Gleich drei große Gründe zu feiern hat die Schulgemeinschaft des Burgau-Gymnasiums. Und deswegen findet am Dienstag, 29. Januar, um 19.30 Uhr ein Festkonzert in der Aula der Schule in Düren, Karl-Arnold-Straße 5 statt.

Die drei große Anläss, die es zu feiern gilt, sind das 50-jährige Jubiläum des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages, das 40-jährige Jubiläum des deutsch-französisch bilingualen Zweiges am Burgau Gymnasium und die Einweihung des aufwändig restaurierten Steinway-Flügels der Schule.

Als Solist für das Konzert konnte der international renommierte Pianist Heribert Koch aus Langerwehe gewonnen werden, der selber deutsch-französische Wurzeln hat und das bilinguale Abitur am Burgau Gymnasium ablegte. Der Eintritt zu dem Festkonzert ist frei.

Heribert Koch setzt sich neben der Pflege des Standardrepertoires immer wieder für seltener gespielte Werke ein, die er oftmals in Form moderierter Konzertprogramme präsentiert. Mit solchen „Lecture Recitals“ gastiert er nicht nur im Rahmen renommierter Konzertreihen und Festivals sondern ist regelmäßiger Gast internationaler Fachkongresse.

Im Burgau Gymnasium wird er ein Programm unter dem Titel „Rencontres — Begegnungen“ vorstellen und moderieren, das passend zu den Jubiläen schwerpunktmäßig deutsche und französische Klaviermusik darbieten wird.

Der ehemalige Burgau-Schüler erhielt seine Ausbildung zunächst an den Musikhochschulen Köln und Karlsruhe und besuchte darüber hinaus Meisterkurse unter anderem bei Tatjana Nikolajewa und Mieczyslaw Horszowski. Besonders prägend wurde schließlich die Begegnung mit Peter Feuchtwanger, bei dem er in London seine Studien fortsetzte und dem er bei seinen Meisterkursen assistierte.

Darüber hinaus ist Heribert Koch Präsidiumsmitglied der deutschen Sektion der EPTA (European Piano Teachers Association) sowie deren amtierender Europäischer Co-Präsident, Juror nationaler und internationaler Wettbewerbe, gibt Meisterkurse und hält interessante Vorträge zu klavierpädagogischen Themen.

Mehr von Aachener Zeitung