Nörvenich: Knall auf der Kreuzung: Drei Autos beschädigt

Nörvenich: Knall auf der Kreuzung: Drei Autos beschädigt

Eine leicht verletzte Person und mehr als 20.000 Euro Sachschaden: Das ist das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße 54 bei Nörvenich ereignet hat.

Eine 41 Jahre alte Autofahrerin aus Nörvenich wollte am Mittwoch gegen 7.45 Uhr auf der Kreisstraße 54 von der Landesstraße 495 her kommend nach links auf die Hubertusstraße abbiegen. Dabei übersah sie den von Pingsheim nahenden Pkw eines 29-jährigen Nörvenichers. Beide Autos stießen auf der Kreuzung zusammen.

Der Wagen des 29-Jährigen wurde auf die Kreuzung und gegen das Auto einer 38 Jahre alten Dürenerin geschleudert, das an Haltelinie der Hubertusstraße stand. Der Pkw der Unfallfahrerin wurde auf den Grünstreifen der Kreisstraße 54 gestoßen. Die Nörvenicherin verletzte sich dabei leicht.

Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Autos der 41-Jährigen und des Nörvenichers mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 21.000 Euro. Die Feuerwehr säuberte die Fahrbahn.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung