1. Lokales
  2. Düren

Fünf Tage unter 165: Kitas im Kreis Düren können ab Mittwoch weiter öffnen

Fünf Tage unter 165 : Kitas im Kreis Düren können ab Mittwoch weiter öffnen

Da der Inzidenzwert im Kreis Düren seit fünf Werktagen unter 165 liegt, sind ab Mittwoch Öffnungsschritte für Kitas und außerschulische Bildungseinrichtungen möglich.

Somit gehen die Kindertageseinrichtungen ab Mittwoch von der Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb.

Voraussetzung für diese Öffnungen ist, dass die Inzidenz fünf Werktage (Samstage zählen mit) unter 165 liegt (Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tage auf 100.000 Einwohner gerechnet). Nach diesen fünf Tagen sind am übernächsten Werktag Öffnungen möglich.

Diese Fünf-Tage-Regel gilt auch für Schulen, allerdings mit dem Unterschied, dass sie erst am darauffolgenden Montag öffnen. Wenn die Inzidenz weiter stabil unter 165 bleibt, gehen die Schulen im Kreis Düren ab kommendem Montag, 17. Mai, wieder in den Wechselunterricht.

Festgestellt und verfügt werden die Öffnungsschritte jeweils durch das Land NRW.

Die weiteren Infos zur Entwicklung des Coronavirus im Kreis Düren gibt es auf den Internetseiten des Kreises.

(red)