Düren: Kinderprinzessin Aylin I. startet mit Schwung in ihre „Regierungszeit“

Düren: Kinderprinzessin Aylin I. startet mit Schwung in ihre „Regierungszeit“

„Jetzt jeht et rischtisch aff, dreimol Düren Alaaf“, sang die zwölfjährige Kinderprinzessin Aylin I. ihr selbstgedichtetes Lied ins Mikro auf der Bühne des Hauses der Stadt am Samstag. Auf die Melodie von Kasallas „Pirate“ zeigte Aylin Clemens, dass sie schon wie die Großen Karneval feiern kann.

Mit viel Freude verlas das neue Oberhaupt der kleinen Jecken in Düren ihre elf Gebote: Lachen, Süßigkeiten und schulfrei an Karneval lautete die Devise der begeisterten Karnevalstänzerin von der Rölsdorfer Karnevalsgesellschaft „Kick Ens“. Feierlich hatte Bürgermeister Paul Larue der Schülerin aus der 7. Klasse des St.-Angela- Gymnasiums die Insignien für die kommende Session überreicht. „Ich finde es toll, mit welchem Einsatz Du hier an der Spitze der Dürener Kinder vorangehst“, lobte Larue. „Auf die Kinder ist im Karneval eben immer Verlass!“, meinte der erste Dürener Bürger.

Nach der Inthronisation feierten die kleinen Jecken aus den Dürener Karnevalsvereinen den Beginn von Aylins Amtszeit mit einem bunten Programm aus Gesang und Tanz. Selbstverständlich ließ es sich auch das abends zuvor inthronisierte Dürener Prinzenpaar Marc I. und Claudia I. nicht nehmen, der neuen Kinderprinzessin zu gratulieren.

Unterstützt wird Aylin von ihrem Bruder Noah als Pagen und ihren Eltern Silke und Achim als Adjutanten, wenn sie in der kommenden Session durch die Kindersitzungen der Stadt tourt und dort mit den kleinen Narren feiert. Besondere Höhepunkte der Session sind neben den Sitzungen vor allem der Kinderkarnevalszug Ende Januar und der Karnevalszug am Orchideensonntag. Aber auch sozial wird Aylin I. sehr engagiert sein, unter anderem in Altenheimen auftreten. Engagiert ist das Tanzmariechen aber sowieso, regelmäßig unterstützt sie den Dürener Verein gegen Kinderarmut mit Sachspenden.

Viel Freude, aber auch reichlich Arbeit also für Aylin I., die keinen Zweifel daran ließ, dass sie den Kinderkarneval mit Freude präsentieren wird: „Mein Traum ist wahr geworden, jetzt bin ich Kinderprinzessin der Stadt Düren“, ließ sie die Karnevalisten im Saal voller Überzeugung wissen.

(heb)
Mehr von Aachener Zeitung