Düren: Kind beim Spielen von Auto erfasst

Düren: Kind beim Spielen von Auto erfasst

Am Mittwochnachmittag ist ein zwölf Jahre alter Junge aus Düren auf der Merzenicher Straße von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Schüler hatte mit anderen Kindern "Versteckfangen" auf dem Bürgersteig gespielt.

Zur gleichen Zeit war eine 49-jährige Frau aus Merzenich mit ihrem Wagen in Richtung Innenstadt unterwegs, als der Junge beim spielen auf die Fahrbahn lief.

Er prallte zunächst auf die Motothaube des Wagens und fiel dann auf die Straße. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Am Auto der Fahrerin entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung