Düsseldorf/Frauwüllesheim: Kein klares Bekenntnis zur Ortsumgehung

Düsseldorf/Frauwüllesheim: Kein klares Bekenntnis zur Ortsumgehung

Als „mehr als enttäuschend“ kritisieren die Landtagsabgeordneten Josef Wirtz (CDU) und Ingola Schmidtz (FDP) die Stellungnahme der Landesregierung zur Zukunft der Ortsumgehung Frauwüllesheim, die seit Jahren trotz bestandskräftigem Baurecht bis heute nicht in das Landesstraßenausbauprogramm aufgenommen worden ist.

„Statt konkrete Antworten zu liefern, erklärte Minister Großek lediglich, dass er keinen Zeitpunkt für den Baubeginn nennen könne, da dies von den finanziellen Möglichkeiten der kommenden Jahre abhängen würde“, teilen die Abgeordneten mit. Das bedeutet aus ihrer Sicht, dass auch für 2014 ein Baubeginn unwahrscheinlich ist.

Ein glaubhafter politischer Wille zur Umsetzung der dringend notwendigen Baumaßnahme sei nicht erkennbar, zumal auch über eine Anschubfinanzierung erst im Rahmen der Beratungen zum Landesstraßenbauprogramm 2014 und abhängig von der Finanzlage entschieden werden könne.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung