Mit Schusswaffe bedroht: Kassierer bei Überfall auf Tankstelle verletzt

Mit Schusswaffe bedroht : Kassierer bei Überfall auf Tankstelle verletzt

Bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Düren ist am Freitagabend ein Kassierer verletzt worden. Die beiden Täter flüchteten – jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Polizei mitteilte, betraten gegen 20 Uhr zwei maskierte Männer die Tankstelle in der Nideggener Straße. Sie bedrohten den 22-jährigen Kassierer mit einer Schusswaffe und rafften Geld und Tabakwaren zusammen.

Mit der Beute, die in einer Sporttasche verstaut worden war, flüchteten sie anschließend zu Fuß in Richtung Karl-Arnold-Straße. Wie der Mitarbeiter bei dem Unfall verletzt wurde, war zunächst unklar. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht nun Hinweise zu den Tätern. Beide waren etwa 25 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu melden.

(red/pol)