Nörvenicher Jecken feiern mit viel Kölner Unterstützung

Herrensitzung der KG „Fidele Jonge“ ein Erfolg : Männer lachen über den Leberwursttag

Nach den Frauen waren die Männer dran: Rund 370 Gäste feierten bei ausgelassener Stimmung in Nörvenich den Auftakt in die Karnevalssession.

Die Herrensitzung der KG „Fidele Jonge“ in der Neffeltalhalle bot ein buntes Programm mit eigenen und externen Kräften. „Eisbrecher“für die Herren der Schöpfung war die KG „Bergheimer Torwache“. Die Rot-Grünen heizten mit ihrer Funkengarde ordentlich ein. Bei ihrer Zugabe „Cordula Grün“ wurde ausgelassen mitgesungen und geklatscht.

Anschließend marschierte die „Große Garde“ der Nörvenicher ein. Sie zeigte eine tolle Show und war tänzerisch auf einem hohen Level. „Wir sind stolz sagen zu können, dass unsere Garde sich für die Verbandsmeisterschaften in der Dürenarena qualifiziert hat“, verkündete Hans Josef Kämmerling, Präsident der „Fidele Jonge“. Eine furiose Darbietung bot auch die vereinseigene Showtanzgruppe„DanceStars“.

Comedy durfte selbstverständlich nicht fehlen. „Manchmal hab ich Leberwurst-Tag. Da ist mir meine Leber Wurst.“ Für reichlich Lacher sorgte Büttenredner „Ne Schwaadlappe“. So auch der „Sitzungspräsident“ Volker Weiniger aus Bonn.

Mit kölschen Hits kurbelte die Band „Rhing Bloot“ die karnevalistische Atmosphäre weiter an. Kölner Unterstützung kam zudem von der KG „Luftflotte“, die seit vielen Jahren im Nörvenicher Karneval mitmischt, und den „Domstürmern“, die wohl das musikalische Highlight der Herrensitzung darstellten.

Den letzten Teil des Abends gestaltete die Band „Echte Fründe“ aus Winden, die Sindorfer Tanzgruppe „Golden Boys and Girls“ sowie die „Barhocker“ aus Unkel, die mit jecker Blechblasmusik auftrumpften.

Obwohl sich in diesem Jahr bei den „Fidele Jonge“ keine Tollitäten finden ließen, starten die Nörvenicher zuversichtlich in die Session. „Heute konnten wir an den Erfolg der ausverkauften Frauensitzung letztes Wochenende anknüpfen.“, freute sich der Literat des Vereins, Ralf Liesenfeld. Froh war man auch über Gäste aus dem benachbarten Ausland: „De Kwarkele“ aus Limburg waren am Samstag mit ihrem Prinz Kai I. zu Besuch.

(nie)